Archiv 2021 - tierpark

Tierpark Herzberg
Direkt zum Seiteninhalt
Erinnerungen an das Jahr 2021
02.07.2020 Kaufland unterstützt den Tierpark Herzberg
Das Unternehmen Kaufland unterstützt den Tierpark in Herzberg mit einer Spendensammlung. Im Eingang des Getränkeshops in Herzberg wurde einen Spendenbox platziert, wo Sie Ihren Pfandbon einwerfen können. Vielen Dank an das Unternehmen! Mehr zum Engagement Kauflands finden Sie auf einer Webseite.
Spenden
Spendenbox
06.06.2021 Tiernachwuchs
Aufmerksame Besucher werden einigen Tiernachwuchs im Park bereits gesehen haben.
  • Zwergzebu und Shetlandpony
  • Nerzjunge sind wahrscheinlich geboren, haben ihre Behausung aber noch nicht verlassen
  • Schwäne, Känguru und Weißhandgibbon
  • Störche waren zeitweise auf dem Nest zu sehen, haben dieses aber wieder verlassen
06.06.2021 Erdmännchenanlage
Die Gestaltung der Freiflächen am Erdmännchengehege wurde fortgesetzt. Die öffentlichen Toiletten werden für die Nutzung vorbereitet und werden demnächst benutzbar sein. Die neuen Räume für die Mitarbeiter werden derzeitig eingeräumt.   
Erdmännchenanlage
28.05.2021 Öffnungszeiten
Auf der Webseite der Stadt Herzberg wurde nachfolgende Information veröffentlicht.
Öffnungszeiten
17.04.2021 Tierparkrätsel
Aus allen korrekten Einsendungen bis zum 05.04.2021 wurde der Gewinner unter Ausschluß des Rechtsweges gezogen. Eine Tierpatenschaft für einen Wellensittich für die Laufzeit eines Jahres. Die Auslosung erfolgte durch die Jugendkoordinatorin Lara Meyne im Beisein des Vereinsvorsitzenden Reinhard Neupert. Der Gewinner hat die Tierpatenschaftsurkunde per Post erhalten. Gesucht war das "Osterlamm". Siehe Webseite "Paten".
11.04.2021 Vogelvoliere
Die Bauarbeiten an der großen Voliere konnten abgeschlossen werden. Neu ist eine Sichtschutzscheibe für die Beobachtung der Tiere. Eine rustikale Bank lädt zum Verweilen ein.
Voliere
Voliere
02.04.2021 Ostern
Liebe Ostergrüße aus dem Tierpark. Bleiben Sie gesund oder werden Sie es. Nutzen Sie die Ostertage für die Familie. Wir freuen uns darauf, Sie hoffentlich bald wieder im Tierpark begrüßen zu dürfen. Die Bauvorhaben im Tierpark gehen weiter, auch während der Schließzeiten.
Blume
Blume
18.03.2021 Tierparten
Die Liste der Tiere wurde ergänzt.
14.03.2021 Nachwuchs bei den Kamerunschafen
Auch bei den Kamerunschafen gibt es 2 Jungtiere zu sehen.
Kamerunschaf1
Kamerunschaf2
13.03.2021 Wer hat dieses Schwein gesehen?
Ja, haben Sie? ... und haben Sie es auch gefüttert? Es hat nämlich einen Mordshunger. Da kann ich nur Danke sagen an alle, die für die Bauchfüllung des bunten Schweinchens bisher gesorgt haben. Sie haben dieses Tierchen noch nicht entdeckt? Ich verrate Ihnen, wo Sie es finden können. Schauen Sie sich im Eingangsbereich des Landhandel Höhne, Osterodaer Straße, etwas genauer um oder fragen Sie einen der freundlichen Mitarbeiter. Diese unterstützen Sie gerne bei der Suche. Wenn sie die Schweinebacke gefunden haben; so füttern Sie sie bitte, jeder Cent hilft. Ich kann Ihnen versichern, das Geld wird vor Ort in Naturalien für die Tiere im Tierpark umgesetzt. Auch ist es möglich, für seine persönliche Lieblingstierart Futter im Laden zu erwerben und für den Tierpark zurückzustellen. Bei dem nächsten Futtereinkauf freuen wir uns dann, wenn es wieder heißt: „Wir haben da noch was für Euch!
An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Futterspendern recht herzlich bedanken und kann nur sagen: „Weiter so“! Stellvertretend möchte ich an dieser Stelle die Agrargenossenschaft Jeßnigk, die GbR „Herzberger Grund“ Kulturlandschaftspflege Friedrichsluga, den Landhandel Höhne bzw. die Discounter, welche uns mit Obst und Gemüse unterstützen, nennen. Natürlich auch ein riesen Dankeschön an die vielen Privatpersonen, welche regelmäßig Futtermittel an den Tierpark abgeben. Durch diese Futterspenden, egal wer spendet und wieviel, alles hilft diesen kleinen Fleck der Erholung zu erhalten. Denn man darf nicht vergessen, dass der Tierpark eine freiwillige Aufgabe der Stadt ist; und wir alle wissen, dass die Kommunen keinen Goldesel im Keller stehen haben, darum hilft jede Spende.
Dann kann ich nur sagen: „Bis bald im Herzberger Tierpark“. Diana Enigk, Ltr. des Tierparks

Quelle: Herzeiger der Stadt Herzberg - Nr. 5/2021, Seite 4
Foto Schweinchen
18.02.2021 Tiernachwuchs
Der Frühling ist nicht mehr so sehr weit entfernt und der erste Nachwuchs zeigt sich :
  • Nachwuchs bei Weißhandgibbon
  • Nachwuchs bei Benettkänguru
Das Weißhandgibbon ist noch sehr klein und wird von seiner Mutter gut behütet. Der Nachwuchs beim Benettgänguru nutzt bei dieser Jahreszeit noch den Schutz im Beutel der Mutter.
Gibbon Nachwuchs
Benettgänguru Nachwuchs
18.02.2021 Tierpaten
Der Schaukasten im Tierpark wurde umgestaltet und um die aktuelle Tierpatenaufstellung ergänzt.
26.01.2021 Anmeldung Tierpate
Das Anmeldeformular  wurde angepasst. Falls die Tierpatenschaft verschenkt wird, kann jetzt auch ein Wunschtermin für die früheste Veröffentlichung des Paten benannt werden.
30.12.2020 Neues Jahr
Der Förderverein wünscht allen ein angenehmes und vor allem gesundes Neues Jahr!
Das Jahr 2020 war für den Tierpark eine erfolgreiches Jahr! Leider konnten Sie aufgrund der Pandemie noch nicht die neue Erdmännchenanlage besichtigen. Alle Tiere haben die Besucher sehr vermisst. Hoffentlich kann der Tierpark bald wieder öffnen. Falls Sie etwas Gutes tum wollen, sozusagen als Alternative für ausgefallenen Böllerkauf, sind Tierpatenschaften gern willkommen! Mehr dazu auf der Seite Paten.
20.12.2020
Für die Tierpatenschaften wurden Fotos der Tiere ergänzt.
16.12.2020 Tierparkrätsel
Bis zum 28.12.2020 konnten Sie an einem Preisrätsel teilnehmen. Der Gewinner wurde veröffentlicht
15.03.2020
Geburtstag feiern und Tierpate werden
Wir finden, das ist eine gute und nachahmenswerte Idee. Herzlichen Dank an den Tierpaten!
Herr Harry Widmer übernahm eine Dauertierpatenschaft für die Eselstute Lena. Papa Esel fand die Idee gut und holte sich bei der Gelgenheit auch einige Streicheleinheiten ab. Einige Fotos zur Erinnerung. Fotogalerie
Mehr auf der Seite Paten
01.03.2020 Neuigkeiten
  • Die Zoogenehmigung gem. EU-Recht für das weitere Betreiben des Tierparks wurde erteilt.
  • Der Name Tiergehege wird künftig entfallen und durch den Namen Tierpark ersetzt.
  • Die entsprechende Änderung des Namens des Fördervereins im Vereinsregister ist beantragt.
  • Für das geplante neue Erdmännchengehege liegt de Baugenehmigung vor. Mit dem Fördermittelbescheid ist auch die Finanzierung gesichert. Die Grundsteinlegung erfolgt beim Tierparkfest 2020.
Zurück zum Seiteninhalt